Wort zur Ermutigung

“Vorfreude”
Der riesige Baum auf dem Kapellenplatz steht. Über den Straßen hängen die Sterne mit Lichtern. Und wenn es dann dämmrig und dunkel wird, dann leuchten die Lichter ganz herrlich. Ich kann mich über diese Weihnachtsdekoration in den Straßen auch heute noch so richtig wie ein Kind freuen. Als ich gestern mit dem Auto abends durch Rottenburg gefahren bin, die Straßen einsam und verlassen dalagen, kaum ein Mensch zu sehen, aber die Lichter strahlten, da habe ich gelächelt und mir gedacht: „Herrlich! Man merkt, dass es bald Advent wird und Weihnachten bald kommt.“ Es ist so ein Gefühl der Vorfreude, das mich beglückt. Auch heute am frühen Abend. Die erste Adventsandacht mit Musik im Freien. So viele waren gekommen. Gemeinsam haben wir „15 Minuten Advent“ genossen. Dem Gesang von Berhard Hirtreiter @taroflamingo und dem Klavierspiel von Rainer Elsässer gelauscht. Bei so manchen Lied auch etwas mitgesungen. Herrlich und beglückend so ein Start in den Vorabend zum Advent. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. 😉
In diesem Sinne eine gesegnete Adventszeit!